Luxus pur – Die teuersten Uhren aller Zeiten – Teil 1

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Jeder Fan von Armbanduhren wird sich beim Blättern im Katalog oder der Suche beim Juwelier schon einmal gedacht haben, das die eine oder andere Uhr zwar schön, aber unerschwinglich teuer ist. Wenn es aber um die teuersten Uhren der Welt geht, dann sind die normalen Vorstellungen nicht das Maß, mit dem man messen kann. Uhren können teurer sein, als ein Porsche, sie können mehr kosten als eine Villa am Starnberger See oder ein Penthouse in New York – manche stechen preislich sogar eine Privatinsel aus. Im Folgenden wollen wir uns einen Überblick über die wirklich teuren Uhren und ihre Herkunft machen – also anschnallen und träumen.

Platz 10: Die Cartier „Secret“ (2,8 Millionen Dollar)

Cartier steht für Tradition und großartige Designes, die schon frannzösische Adelsgeschlechter um den Schlaf gebracht haben. Cartier entwickelte wegweisende Techniken und konnte sich stets gegenüber anderen Luxusmarken behaupten. Ein Grund dafür sind sicherlich Uhrenmodelle wie Cartier „Secret“. Diese Uhr ist aus nicht weniger als 18-karätigem Gold gefertigt und besitzt darüber hinaus eingearbeitete Diamanten von 3,5 Karat. Da dies aber noch lange nicht genug für den anspruchsvollen Cartier-Kunden ist, dürfen die 3,1-karätigen Diamanten nicht fehlen. Ein absolut irrer Preis für eine irre Uhr.

Platz 9. Die Patek Philippe 1953 Modell 2523 (2,9 Millionen Dollar)

Es gibt einfach keinen Mann auf dieser Welt, der Uhren mag und „Nein“ zu einer Patek Philippe sagen würde. Das Unternehmen, das wie kein zweites für grandiose Uhrmacherkunst steht, ist nichts für jede Brieftasche. Schon die simpelsten Modelle von Patek Philippe kosten einige tausend Euro. Wer sich und den Generationen nach sich ein unvergleichliches Erbstück erstehen will, der kommt an diesen Uhren allerdings kaum vorbei. Paradebeispiel für eine großartige Patek ist das Modell 2523, das 2006 bei einer Auktion verkauft wurde. Die Uhr ist aus 18-karätigem Gold und besitzt ein Ziffernblatt, das hochwertig legiert ist und den amerikanischen Kontinent repräsentiert.

Platz 8. Die Piaget Emperador Tempeluhr (3,3 Millionen Dollar)

Diese Uhr macht ihrem Namen alle Ehre, denn sie sieht tatsächlich wie ein Tempel aus. Es ist ein leuchtender Tempel, einer der glänzt und funkelt. Diese Uhr ist von oben bis unten mit Diamanten verziert, Das Design erinnert an eine Pyramide. Aber dies ist nicht irgendein Pyramidendesign. Die Uhr hat ein aufklappbares Gehäuse, das in der Mitte einen riesigen Diamanten trägt. Mein Fazit: Viel mehr Glanz geht nicht – allerdings gilt das auch für den Protz, den die Uhr ausstrahlt.

Platz 7. Der Patek Philippe 1928 Ein-Knop-Chronograph (3,6 Millionen Dollar)

In der Liste der teuersten Uhren wird uns Patek Philippe noch häufiger begegnen. Kein Wunder: Der Uhrmacher ist fast ausschließlich Lieferant für die Schönen und Reichen und spielt mit dem Image, so gut wie unbezahlbar zu sein. Im Jahre 2011 machte der Ein-Knopf-Chronograph der Marke Schlagzeilen, als das Stück aus 18-karätigem Gold an einen Bieter versteigert wurde. Leider ist mir nicht bekannt, wer die Uhr kaufte – der Käufer wird die Uhr aber sicherlich nicht beim Sport liegenlassen.

Platz 6. Patek Philippe 1939 Platin Weltzeit-Uhr (4 Millionen Dollar)

Und wieder ist da Patek Philippe. Wahrscheinlich wird es schon den ein oder anderen Leser nerven, immer wieder die Vorzüge dieser Marke hervorgehoben zu bekommen – also machen wir es kurz. Von dieser Uhr gibt es keine zweite, sie ist ein Unikat und deshalb ist auch ihr Preis so astronomisch hoch. Versteigert wurde das edle Stück im Jahre 2002. Wie bei den meisten Versteigerungen dieser Art, blieb der Bieter auch hier anonym.

Im Teil 2 unserer Reihe, wollen wir noch mehr galaktisch teure Uhren suchen und natürlich die Frage klären: Was ist die teuerste Uhr?